Projekte

Philharmoniker 3A

Öffentliche Probe der Wiener Philharmoniker

Im Rahmen des Musikunterrichts besuchte die 3A mit den Professorinnen Pichler und Schobesberger eine öffentliche Probe der Wiener Philharmoniker im goldenen Saal im Musikverein in Wien.

Neben Mendelssohn Bartholdy kamen die Schüler:innen in der zweistündigen Probe auch in den Genuss von Musik von Benjamin Britten und Claude Debussy.

(Prof. Schobesberger)

Alpakas 2A

Alpaka-Spaziergang

Im April unternahm die 2A mit Herrn Prof. Egle und Frau Prof. Schobesberger im Rahmen eines Klassenausflugs eine Alpaka-Wanderung in Kritzendorf. In einer kurzen Einführung wurden die Schüler:innen über den Umgang mit den Tieren und deren Verhalten informiert. Alpakas sind von Natur aus ruhige Tiere, die gut auf Menschen reagieren, wenn sich diese richtig an die Tiere annähern. Nach dem gemeinsamen Kennenlernen spazierten die Schüler:innen mit sechs Alpakas durch Kritzendorf.

(Prof. Schobesberger)

Oper 2A 2C

Oper „Hänsel und Gretel“

Am 11. Dezember besuchten die Klassen 2a und 2c mit Frau Prof. Stubenvoll, Frau Prof. Schobesberger, Frau Prof. Rassi-Putz und Herrn Prof. Egle eine verkürzte Inszenierung der Oper „Hänsel und Gretel” von Engelbert Humperdinck im Schlosstheater in Schönbrunn. Nachdem die Handlung von „Hänsel und Gretel“ und das Thema Oper im Musikunterricht ausführlich behandelt wurden, bildete der Besuch der Oper einen erfolgreichen Abschluss. Die Schüler:innen waren begeistert von den Kostümen, dem Bühnenbild und dem Live-Orchester. Besonders die Darstellung der Hexe und die zauberhafte Musik faszinierten alle. Für viele war es der erste Opernbesuch und ein gelungenes Erlebnis.

(Prof. Schobesberger)

Aristocats 1C 2D

Am Mittwoch, den 31.01.2024, besuchte die 1C und die 2D-Klasse mit Frau Prof. Matzelsberger Herrn Prof. Hofmarcher, Frau Prof. Schobesberger und Sarah Devlin (Native Speaker im DLP-Programm) die Wiener Volksoper. Am Programm stand das Musical „Aristocats”. Mit schwungvoller Musik aus dem gleichnamigen Disney-Film, humorvollen Dialogen und tollen Darsteller*innen wurde das Musical zu einem besonderen Erlebnis für uns!

Concerts4u 3CD

Am Mittwoch, den 14.2.2024, waren die Klassen 3C und 3D im Wiener Konzerthaus, um sich ein Schulkonzert mit den Wiener Philharmonikern anzuhören. Begleitet wurden sie von den Professorinnen Matzelsberger, Neumayer, Holzmann und Devlin. Ausschnitte aus weltberühmten Werken, wie zum Beispiel von Mozarts „Jupiter“-Symphonie oder Dvořáks Symphonie „Aus der neuen Welt“ waren zu hören. Die Ouvertüre zur Operette „Die Fledermaus“ stand ebenso am Programm wie Ausschnitte aus Ludwig van Beethovens 9. Symphonie oder aus „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss. Am Ende des Konzerts gab es noch das schwungvolle Chorstück „Joyful, Joyful“ zu hören, das von diversen Schulchören und den Philharmonikern gemeinsam dargeboten wurde.

Mythos Mozart 8AB

Die Musikgruppe der 8AB besuchte am 1. März 2024 gemeinsam Frau Prof. Matzelsberger das interaktive Museum „Mythos Mozart“ im 1. Bezirk in Wien. Die einzelnen Räume des Museums stellten Abschnitte aus dem Leben des „Wunderkindes“ dar.  Gestartet wurde beispielsweise in einem Raum mit unzähligen Kerzen, in dem das Mozart-Requiem abgespielt wurde. Informationen zum Leben des berühmten Komponisten sowie Licht-, Ton- und Soundeffekte machten diesen Museumsbuch zu einem multimedialen Erlebnis der besonderen Art!

SFG Quadrille

Einen besonderen Tag erlebten unsere Französisch-Schülerinnen der 5. Klassen gemeinsam mit unseren Gästen aus Toulouse am 25.4. 2024.

Nach einem gegenseitigen Speed-Dating-Kennenlernen bei Sachertorte und Apfelstrudel stand ein Tanzerlebnis mit Tanzlehrer Herrn Lachmuth von der Tanzschule Chris am Programm. Im Anschluss an Wiener Walzer und Quadrille, folgte ein gemeinsames Schnitzel-Essen bevor der Tag mit einer Riesenradfahrt im Prater ausklang.

Speed-Dating 5AB (04/2024)
Speed-Dating 5AB (04/2024)
Ausflug zum Riesenrad 5AB (04/2024)
Ausflug zum Riesenrad 5AB (04/2024)

LINZ 6A

Am 20.3 .2024 war die 6A mit Frau Prof. Knotzinger und Frau Prof. Freese in Linz, um an einem Workshop über Künstliche Intelligenz im Ars Electronica Center teilzunehmen. Nach dem Workshop durfte die Klasse die derzeitige Ausstellung erkunden. Später gab es eine Stadttour mit dem Bummelzug, bei der es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken gab und viel Interessantes über die Geschichte von Linz erzählt wurde. Vor der Heimfahrt durften die SchülerInnen die Stadt alleine erkunden. Allen hat der Ausflug sehr gefallen und die 6A freut sich auf weitere interessante Ausflüge!

Linz (04/2024)

Open Lab 8AB

Die Klasse 8AB unternahm einen Ausflug zum Open Lab Vienna, einem Ort, der für seine Forschung und Experimente bekannt ist. Dort hatten die Schüler*innen die Gelegenheit, im Labor Gensequenzen zu analysieren. Diese Erfahrung ermöglichte es ihnen, einen Einblick in die Welt der Genetik zu erhalten und praktische Kenntnisse über die Analyse von DNA zu erlangen.

Theaterstück Adventures in Grumpland – 1AB

Im Rahmen des Englischunterrichtes präsentierte die 1AB unter Leitung von Prof. Holzmann das Stück “Adventures in Grumpland”.

Ausflug Carnuntum

Im Rahmen unseres Latein-Ausfluges hatten wir die Möglichkeit, das faszinierende archäologische Gelände von Carnuntum, einer antiken römischen Stadt in Niederösterreich, näher kennenzulernen.

Wir wurden durch die antiken Ruinen und Rekonstruktionen geführt und erhielten somit wunderbare Einblicke in das Leben der römischen Zivilisation. Die Führung reichte von rekonstruierten Thermen und Stadthäusern bis hin zu einer Latrine (= öffentliche Toilette).

Uns wurde die Bedeutung der verschiedenen Gebäude auf eine interaktive Weise erklärt. So durften beispielsweise Mitschüler die alltägliche Kleidung der Männer (= die Toga) und Mitschülerinnen die Alltagskleidung der Frauen (= die Stola) anprobieren.

Es war eine lehrreiche Erfahrung, die uns die Geschichte und Kultur dieser Epoche nähergebracht hat. Wir sind dankbar für die Gelegenheit, an diesem Ausflug teilgenommen zu haben und freuen uns auf weitere informative Exkursionen!

Willkommensvideo – 3CD

Im Rahmen ihres Französisch-Unterrichts haben die Schülerinnen und Schüler der 3CD ein kurzes Willkommensvideo gedreht. Regardez!

WPF Sportbiologie Gewichtheben

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Sportbiologie besuchten die Schülerinnen der 6ten Klassen mit Prof. Conjanu und Prof. Heinisch den FAK Goliath, einen der traditionsreichsten Gewichthebervereine Wiens. Technische Aspekte der Kniebeuge, “Mutter aller Krafteübungen” stand im Fokus der Bemeühungen und freudvollen Anstrengungen.

Explainity 4D

Prof. Hochedlinger gave 4D an excitingly open brief in their Dual Language Programme Geography lessons – to create an explainity on a topic of their choice, as long as it was related to Geography. 

The results were impressive in their variety and detail. The pupils showed they had a solid understanding of their chosen subject as well as the elements required to deliver a topic coherently. Each explainity showcases the research, teamwork, English and organisational skills of the pupils involved as well as their creative abilities. 

We are pleased to present some of them here.

Schullauf Finale

Am 14. Juni hat in Graz das Finale des Schullauf-Cups stattgefunden. Mit dabei waren auch drei Schülerinnen und drei Schüler des SFG, die sich im Rahmen der Ausscheidungen in Wien, im vergangenen Herbst, qualifiziert haben.

Treffpunkt war um 7:30 am wiener Praterstern, von wo aus es mit dem Zug über Wien Hauptbahnhof und Graz Hbf nach Graz Eggenberg, auf die ASKÖ Sportanlagen ging.

Als erstes startete Verena Ousko-Oberhoffer, aus der 2D, und belegte im Rennen der Besten aus den Jahrgängen 2011/2012 den unglaublichen 8. Gesamtrang. Als nächstes ging es für Bruno Rabl und Loris Schmid, ebenfalls aus der 2D, auf die 1600m, und belegten die ausgezeichneten Plätze 41 und 56.

Bei den Rennen der Jahrgänge 2009/2010 belegte Levin Bologna (4AR), mit einer sehr starken Zeit von 6:06min, Platz 37 – Bei den weiblichen Starterinnen wurden Lilia Schmid (4DG) und Anja Graf (3DR) 31. bzw. 41.

Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen eine gute Erholung!

Supercycling 5AB

“Unser Supercycling-Erlebnis war ein unvergessliches Abenteuer, bei dem wir viel geschwitzt haben, aber
auch jede Menge Spaß hatten. Unsere Trainerin Lea hat uns motiviert, uns gegenseitig unterstützt und
uns immer wieder angespornt, unsere Grenzen zu überschreiten. Es war eine harte Herausforderung,
aber es hat sich gelohnt, denn wir haben uns als Team zusammengeschweißt und uns selbst bewiesen, dass wir mehr erreichen können, als wir für möglich gehalten haben.“

TMW 3D

Die 3D nahm am 19. 04. 2023 an einem Workshop im Technischen Museum zum Thema „Was steckt im Smartphone“ teil. 

Das Smartphone ist inzwischen zu einem ständigen Begleiter in unserem Alltag geworden. Aber welche Bauteile und welche Rohstoffe stecken eigentlich darin? Wie viel Energie ist für die Herstellung eines Smartphones nötig und wie sollte es entsorgt und genutzt werden, um die Umwelt zu schonen? Mit diesen und anderen Fragen haben sich die Schüler und Schülerinnen der 3D im Workshops auseinandergesetzt, der im Rahmen des Physikunterrichts mit Frau Prof. Luxbacher und Frau Prof. Vollnhofer besucht wurde. Außerdem gab es einen geschichtlichen Überblick über frühere Möglichkeiten zur Kommunikation und es konnten ein altes Handy sowie ein Telefon mit Wählscheibe ausprobiert werden. 

Eisenstadt 5A+6C

Am 02. 01. 2023 machten die 5A und die 6C mit den Kolleginnen Lutz, Vollnhofer und Vonwald einen gemeinsamen Klassenausflug nach Eisenstadt.

„Manieren statt Blamieren“ lautete das Thema des Workshops im Schloss Esterhazy. Wie stelle ich mich richtig vor? Wie kleide ich mich passend für verschiedene Anlässe und welches Auftreten kommt bei Bewerbungsgesprächen gut an? Diese und andere Fragen wurden im Rahmen von Rollenspielen geübt. Nach einer Führung im Schloss, bei der die Schüler und Schülerinnen einen Einblick darin bekamen, wie die Fürstenkinder aufwuchsen, durften zum Abschluss die fürstliche Tafel gedeckt und Tischmanieren geübt werden. Ein Rundgang durch die Stadt und den Schlosspark mit einem kleinen Quiz durften natürlich auch nicht fehlen. 

Grätzlfest

Wortgewandt und schlagfertig moderierte Ali Kemal Uguz (3C) das diesjährige Grätzlfest am Mexikoplatz, an dem das Sigmund-Freud-Gymnasium heuer erstmals aktiv teilnahm.

Am Freitag, dem 2. Juni 2023 fand erstmals das traditionelle Grätzlfest unter Einbindung diverser Bildungseinrichtungen des 2. Bezirks statt. Gab es am Vormittag die Möglichkeit, einige Bildungseinrichtungen „in house“ zu besuchen, trafen diese ab 13 Uhr am Mexikoplatz zusammen, um ihre Angebote unter der rundum hochgelobten Moderation von Ali Kemal Uguz (3C) vorzustellen. Mit von der Partie waren sowohl Kindergärten, Volks- und Mittelschulen der Leopoldstadt, die Inklusionsschule Holzhauserstraße, die Fachhochschule des BFI wie auch die Wirtschaftsuniversität Wien, das Recruiting Center der Polizei in der Ausstellungsstraße und das Sigmund-Freud-Gymnasium. Zudem gab es gemeinsames Kochen, Spielen, Basteln, Lesen und Plaudern. Nach 16 Uhr ging es mit Musik bis in den Abend weiter. 

SAG’S MULTI

Yuliia Lupak (6B) und Zenab Radwan (7B) standen heuer im Sag´s-Multi-Finale. Die Entscheidung, wer von den Finalist*innen den Redewettbewerb letztlich gewinnt, fällt am 25. Juni 2023 im Wiener Rathaus.

Redner*innen aus allen Bundesländern von der 7. bis zur 12. Schulstufe haben bei „SAG’S MULTI!“ in ihren Reden Position bezogen – Themen waren u. a. Identität, mentale Gesundheit, Mobbing, Klimagerechtigkeit, Europa, Flucht, Rassismus, Demokratie sowie Menschen-, Frauen- und Kinderrechte. Das Leitthema des international einzigartigen Redewettbewerbs, der bereits zum 14. Mal stattfand, war „Dafür will ich stark sein”. 

Das Besondere an „SAG’S MULTI!“ ist, dass in der Rede zwischen Deutsch und der Erstsprache oder einer erlernten Fremdsprache mehrmals gewechselt werden muss. Yuliia Lupak (6B, Ukrainisch/Deutsch) und Zenab Radwan (7B, Englisch/Deutsch) trugen ihre berührenden Beiträge eindringlich vor und wurden dafür von zahlreichen Schüler*innen und Lehrer*innen lautstark bejubelt.

https://tvthek.orf.at/profile/SAGS-MULTI/13892751/SAGS-MULTI-aus-dem-Landesstudio-Wien/14175248

Sag’s Multi (06/2023)
Sag’s Multi (06/2023)
Sag’s Multi (06/2023)

DLP MUSIC 123D

DLP Music – Saying Sound  

Music provides a wonderful springboard for the Dual Language Programme as it can involve rich and varied language no matter which theme is examined. Our children enjoy a diverse and interdisciplinary course that provides them with a grounding in music history and appreciation via curricular topics.   

The music teachers involved in the programme carefully select content for its relevancy. The native speaker teacher identifies key English vocabulary for each topic. She then guides pupils in using this new vocabulary with specifically designed exercises.   

This year, pupils learnt about music appreciation: they broke down a piece of music into its fundamental aspects and described them (tempo, dynamics, instrumentation, emotions, genre). They drew or painted the mental images evoked by programme music and used their pictures as a tool to vocalise their impressions. They learnt all about the history of the march, danced around a Maypole, created their own Christmas raps, and became acquainted with Austria’s finest composers. They ‘travelled’ to North America to dance a line dance like the cowboys. They listened carefully to identify the animals described in the Carnival of the Animals.   

These and the many other subjects covered in DLP Music this year all centre on the children being able to talk about what was being listened to or done. In other words, they are giving sound a voice – in English!  

(Sarah Devlin) 

DLP-Music 123D (05/2023)
DLP-Music 123D (05/2023)
DLP-Music 123D (05/2023)
DLP-Music 123D (05/2023)

VR-TOUR 7AB

Virtual Reality Tour im 1. Bezirk 7AB 

Gemeinsam mit der 7A haben wir, die 7B-Klasse, mit Frau Prof. Matzelsberger, Frau Prof. Liebhard und Frau Prof. Schieler einen Ausflug unternommen, um die Innenstadt von Wien zu erkunden. Aber keine gewöhnliche Tour, sondern ein besonderes Virtual Reality Erlebnis. Mit VR-Brillen und Kopfhörern haben wir nachgeforscht, wie beispielsweise der Stephansdom zu Mittelalter-Zeiten ausgesehen hat. Eine spannende, lebensnahe Reise in die Vergangenheit! 

(Rajana Gorchkhanova, 7B)  

Virtual Reality Tour 7AB (05/2023)
Virtual Reality Tour 7AB (05/2023)
Virtual Reality Tour 7AB (05/2023)

MYTHOS MOZART 8AB

Die Musikgruppe der 8AB besuchte gemeinsam Frau Prof. Matzelsberger das interaktive Museum „Mythos Mozart“ im 1. Bezirk in Wien. In den einzelnen Räumen ging es um bestimmte Lebensabschnitte von Wolfgang Amadeus Mozart, allerdings nicht in chronologischer Reihenfolge.  Gestartet wurde beispielsweise in einem Raum mit unzähligen Kerzen, in dem das Mozart-Requiem abgespielt wurde. Interessante Erklärungen dazu gab es auf einem Audio-Guide. Die Licht-, Ton- und Soundeffekte machten diesen Museumsbuch zu einem multimedialen Ereignis der besonderen Art! 

“Mythos Mozart” 8AB (05/2023)
“Mythos Mozart” 8AB (05/2023)
“Mythos Mozart” 8AB (05/2023)

ME-WORKSHOP 7AB

In einem Workshop für Bodypercussion lernte die Musikgruppe der 7AB zahlreiche Techniken zur Klangerzeugung mit dem eigenen Körper kennen. Techniken wie Klatschen, Schnipsen, Stampfen, Klopfen auf verschiedene Körperstellen sowie auch Mundgeräusche machen diese Form der Musik möglich. Zusammen überlegten wir uns weitere Arten, wie sich mit dem Körper Musik machen lässt und wie wir diese Techniken bestmöglich klingen lassen können. Bodypercussion kann immer und überall als Aufwärmübung oder Übung für das Rhythmusgefühl durchgeführt werden und ist somit ein freudenreiches Erlebnis für alle! 

(Sumeja Mujovic, 7B)  

Bodypercussion 7AB (05/2023)

Chemie 4CD

Zwei unserer Klassen haben heuer wieder am Projektwettbewerb des VCÖ teilgenommen.

„Putzen, Waschen, Reinigen. Mit oder ohne Chemie?“ war unser Thema, doch den Schüler*innen war gleich klar, dass „ohne Chemie“ unmöglich ist.

Wir stellten im Labor Waschmittel aus Kastanien her und testeten dessen Qualität. Im Unterricht produzierten wir Geschirrspülmittel nach unterschiedlichen Rezepten und hielten die Ergebnisse in Comics fest. Wir drehten Filme, um die Wirkung unterschiedlicher Waschmittelinhaltsstoffe zu zeigen und machten unsere eigene Seife aus Olivenöl, Kokosfett und Natronlauge. Abschließend sollten die Schüler*innen mit Hilfe einer Datenbank überprüfen, ob die von ihnen zuhause verwendeten Reinigungsmittel als umweltschonend eingestuft sind und welche Alternativen es im Supermarkt gibt.

Das Ziel des Projekts war es, den Schüler*innen bewusst zu machen, wie Waschen und Putzen unsere Umwelt belasten und was sie selbst für den Schutz der Umwelt tun können. 

Mag. Michaela Osyos, Geiser Hannah BEd, Sarah Devlin

Chemie 4CD (05/2023)
Chemie 4CD (05/2023)
Chemie 4CD (05/2023)
Chemie 4CD (05/2023)
Chemie 4CD (05/2023)
Chemie 4CD (05/2023)
Chemie 4CD (05/2023)
Chemie 4CD (05/2023)
Chemie 4CD (05/2023)

NAWI-LABOR 4ABDR

Drei NAWI-Laborgruppen besuchten im Sommersemester das Vienna Open Lab.

Das Geheimnis der Milch konnten unsere Schülerinnen und Schüler in einem 2-stündigen Workshop lüften. Sie stellten Alginatkugeln mit Lactase her, die den Milchzucker spalten sollten. Mit Glucoseteststreifen wurde der Erfolg nachgewiesen. In weiteren Versuchen fanden die Schülerinnen und Schüler heraus, unter welchen Bedingungen Milchproteine gerinnen und wie Rohmilch und Vollmilch unterschieden werden können.

NAWI-Labor 4ABD (05/2023)
NAWI-Labor 4ABD (05/2023)

ERSTE HILFE 2ABCD

Am 26. und am 27. April fand für alle 2. Klassen ein Reanimationsworkshop statt, welcher von zwei Sanitätern der Malteser abgehalten worden ist. Neben dem Notfallcheck standen die Herzdruckmassage sowie der Einsatz eines Defibrillators am Programm.

Reanimationstraining 2B (04/2023)
Reanimationstraining 2B (04/2023)

GAM PROJEKT 3BD

Im Fach Geometrisches Zeichnen musste ein Projekt mithilfe des Computerprogramms GAM erstellt werden. Dabei handelt es sich um ein 3D-Programm, welches erste Einblicke in die CAD-Konstruktion gibt.

GAM – Projekte 3BD (04/2023)

Look 7AB

Die Teilnehmer*innen des Wahlpflichtfachs Englisch besuchten gemeinsam mit Mag. Pichler und Mag. Schindl am 20. März 2023 die Heidi Horton Collection. Nach einer englischsprachigen Führung zur LOOK Ausstellung konnten die Schüler*innen auch an einem Workshop teilnehmen.

Look Wahlpflichtfach Englisch 7AB (03/2023)
Look Wahlpflichtfach Englisch 7AB (03/2023)
Look Wahlpflichtfach Englisch 7AB (03/2023)

Sag’s multi

Nachdem heuer wieder einige unserer Schülerinnen am Redewettbewerb “Sag’s multi” teilgenommen haben, in dem es diesmal um zweisprachig verfasste Vorträge zum Thema “Dafür will ich stark sein” ging, freuen wir uns, dass es heuer zwei Schülerinnen unserer Schule ins Finale geschafft haben, nämlich Yuliia Lupak (6B) mit einer Rede auf Deutsch und Ukrainisch und Zenab Radwan (7B) mit einer Rede in Deutsch und Englisch. (siehe auch SAG’S MULTI! (orf.at))

Die Finalrunde findet live am 30. und 31. Mai 2023 im ORF-Landesstudio statt. Nachstehend ein Blick in die bereits laufende Finalrunde der anderen Bundesländer, hier Niederösterreich:

https://tvthek.orf.at/profile/SAGS-MULTI/13892751/SAGS-MULTI-aus-dem-Niederoesterreichischen-Landtag/14175242

Sag’s multi (04/2023)
Ältere Beiträge finden Sie im Archiv.