Kontakte

Sigmund-Freud-Gymnasium
Gymnasium und Realgymnasium des Bundes

Wohlmutstraße 3, 1020 Wien

Telefon Sekretariat: (01) 728 01 92
Telefon Lehrerzimmer: (01) 729 68 69
Fax: (01) 728 01 92 22

Direktion: dion1.grg2wohl@902026.bildung-wien.gv.at     
Sekretariat: sek1.grg2wohl@902026.bildung-wien.gv.at

Webgebschreibung 
© OpenStreetMap-contributors

 

U1: Vorgartenstraße
U2: Messe-Prater

 

Kontakt
Donnerstag, 26 November 2020

Projekt Stolpersteine - 0320

Wenn man stolpert, vergisst man nicht

Im Februar haben wir, die Mädchen und Burschen des muttersprachlichen Italienischunterrichts, bunte Zettel sowohl auf den Boden als auch auf die Stiegen des Schulgebäudes geklebt. Diese Zettel sollten wie Stolpersteine sein, die an die Opfer des Holocausts erinnern, wie ursprünglich vom Künstler Gunter Demning gedacht.

Dennoch haben wir, anstatt die Namen der Opfer und ihr tragisches Schicksal aufzuschreiben, positive Gedanken zum Leben ausgesucht, die wir nie vergessen sollten. Unsere Entscheidung, sie ausschließlich auf Italienisch aufzuschreiben, beruht darauf, die Schüler/innen und Lehrer/innen des Sigmund-Freud-Gymnasiums zu einer Entscheidung zu zwingen: Entweder werden die Botschaften ignoriert oder sie werden übersetzt und eventuell auch zu herzen genommen. Diese Entscheidung ist persönlich und stellt die Freiheit der Menschen dar.

Liliana Segre, eine Frau, die das Konzentrationslager überlebte, betont nämlich, dass jeder im Leben seine Entscheidungen treffen sollte. Während des Zweiten Weltkriegs hätten sich nämlich viele Leute gegen den Nationalsozialismus und den Faschismus entschieden, viele andere dafür und leider hätten sich ganz viele mit der Sache nicht beschäftigen wollen und lieber weggeschaut.

Das Wegschauen haben unsere bunten, positiven Zettel für zwei Wochen in der Wohlmutstrasse 3 verhindert und wir hoffen, dass Schüler/innen und Lehrer, wenn sie über etwas Wichtiges im Leben stolpern werden, nicht wegschauen, sondern die richtige Entscheidung treffen werden.

 

X

Right Click

No right click